• Anwalt Rostock Familienrecht
  • Anwalt Rostock Verkehrsrecht
  • Anwalt Rostock Erbrecht
  • Anwalt Rostock Strafverteidigung
  • Anwalt Rostock Medizinrecht
  • Anwalt Rostock Gesellschaftsrecht
Meistgesuchte Begriffe

Das vereinfachte Jugendverfahren 5/7

Das JGG sieht für Jugendliche, nicht aber für Heranwachsende, anstelle des beschleunigten Verfahrens im allgemeinen Strafprozessrecht ein vereinfachtes Jugendverfahren vor. Ein solches Verfahren dient vor allem der Vereinfachung, Beschleunigung und jugendgemäßen Gestaltung des Verfahrensablaufs und kommt insbesondere bei geständigen Tätern oder einfacheren Sachverhalten in Betracht. Eine schnelle Reaktion auf die Tat ist erzieherisch wirksa-mer und deshalb Grundgedanke des vereinfachten Verfahrens.
Im vereinfachten Jugendverfahren bedarf es keiner förmlichen Anklage der Staatsanwaltschaft, ein schriftlicher oder gar mündlicher Antrag reicht stattdessen aus. Das Gericht entscheidet dann, ob ein vereinfachtes Verfahren in Frage kommt. Es muss ablehnen, wenn die Verhängung einer Jugendstrafe oder die Anordnung einer Hilfe zur Erziehung zu erwarten ist, oder wenn eine umfangreiche Beweisaufnahme ein vollständiges Hauptverfahren erforderlich macht.
Findet ein vereinfachtes Verfahren statt, so wird durch Urteil aufgrund einer mündlichen Verhandlung entschieden. Die Anwesenheit eines Staatsanwaltes ist dabei nicht erforderlich. Außerdem darf zur Beschleunigung und jugendmäßigen Gestaltung des Verfahrens von einigen Verfahrensvorschriften abgewichen werden, sofern dadurch die Erforschung der Wahrheit nicht beeinträchtigt wird.

Über unser Kontaktformular erreichen Sie mich bei Fragen oder einer gewünschten Vertretung.

Lesen Sie mehr zum Thema Absprachen in Jugendstrafverfahren. Hier geht es weiter...

____

Ihr Ansprechpartner:

Foto von Mirko ZieglerRechtsanwalt
Mirko Ziegler

Telefon: 0381/25296970
Fax: 0381/25296971
eMail: ziegler[ät]mv-recht.de
Web: Lebenslauf

Der kurze Weg zum Anwalt

 

Betreff:*  
Name:*  
E-Mail:*  
Dokument:?  
Nachricht:*  
   

Fragen und Antworten: Strafrecht

Bekomme ich wegen des Vorwurfes des Nachstellens einen Eintrag im Führungszeugnis?

Probleme mit dem P-Konto

Gleich Freigang nach Haftantritt?

Verfolgung durch Polizeiorgane wegen Haftbefehls zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung?

Sozialbetrug trotz Mitteilung an die Agentur für Arbeit?


Nachrichten: Strafrecht

Opfer sexuellen Missbrauchs erhalten mehr Rechte

Entfernung des SIM-Locks ohne Zustimmung des TK-Anbieters strafbar

Heraustreten von Seitenscheiben eines Polizeiautos – Strafbarkeit wegen Sachbeschädigung oder wegen teilweisen Zerstörens eines polizeilichen Kraftfahrzeuges?

Prozess um Betrug und Bestechlichkeit - Chefarzt scheitert mit seiner Revision beim BGH und muss nun hinter Gitter

Schmerzensgeld für den Kindsmörder Magnus Gäfgen?

Internetkriminalität nimmt weiter zu - Bundeskriminalamt warnt vor Computerbetrug, Identitätsdiebstahl und Missbrauch fremder Daten

Nach oben