• Fachanwalt Familienrecht Rostock
  • Anwalt Reiserecht Rostock
  • Anwalt Strafverteidigung Rostock
  • Anwalt Medizinrecht Rostock
  • Anwalt Steuerrecht Rostock
  • Anwalt Erbrecht Rostock
Meistgesuchte Begriffe

Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite unzulässig – Fordern Sie Ihre Gebühren zurück

Nach neuester Rechtssprechung sind Bearbeitungsgebühren für Privatkredite nun unzulässig. Viele Banken und Sparkassen haben bisher bei Abschluss eines Verbraucherkredites eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Dies ist jetzt nicht mehr zulässig.  Die Bearbeitungsgebühr wurde damit begründet, dass die Banken die Vermögensverhältnisse des Kunden prüfen müssen. Jedoch ist dies unzulässig, da die Bank dabei keine Leistung an den Kunden erbringt und so der Kunde kein Entgelt für eine Leistung zahlen muss. Die Überprüfung der Vermögensverhältnisse des Kunden erfolgt ja nur im Interesse der Bank.
Einige Sparkassen verwenden dennoch weiter solche unzulässigen Klauseln. Die Bearbeitungsgebühr ist dann zulässig, wenn sie zwischen Bank und Kunden einzeln ausgehandelt wurde, jedoch nicht, wenn diese einseitig in den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank vorgegeben sind.


Falls Ihnen Bearbeitungsgebühren berechnet wurden, können Sie diese jetzt zurück fordern. Die Ansprüche verjähren nach 3 Jahren. Die 3-Jahres Frist beginnt am Ende des Jahres zu laufen, in dem der Kreditvertrag abgeschlossen wurde.
Haben Sie Ihren Vertrag im Jahr 2010 abgeschlossen, sollten Sie Ihren Anspruch auf Erstattung bis Ende 2013 geltend machen.
Bei Verträgen, von vor 2010 besteht ebenfalls noch eine Möglichkeit die Kosten erstattet zubekommen, denn die ersten Urteile zu Bearbeitungsgebühren erschienen erst 2010. Somit war Verbrauchern nicht zumutbar ihre Ansprüche geltend zu machen.
Das Gericht entschied in diesen Fällen, dass die 3-Jahres Frist auch erst Ende 2010 beginnt und somit bis Ende 2013 läuft.
Also nehmen Sie sich Ihren Kreditvertrag zur Hand und fordern Sie zuviel bezahlte Gebühren jetzt zurück.

 

Hierzu stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

____

Ihr Ansprechpartner:

Foto von Mathias DrewelowRechtsanwalt LL. M.
Mathias Drewelow

Telefon: 0381/25296970
Fax: 0381/25296971
eMail: drewelow[ät]mv-recht.de
Web: Lebenslauf

Der kurze Weg zum Anwalt

 

Betreff:*  
Name:*  
E-Mail:*  
Dokument:?  
Nachricht:*  
   

Fragen und Antworten: Vertragsrecht

Muss ich Fernwärme auch dann bezahlen, wenn die Versorgung schon mehrere Jahre zurückliegt?

Sind mündliche Abreden mit Nachbarn über Grenzbebauungen gültig?

Wie lange sind Gutscheine gültig?

Ärger mit Seiler und Kollegen - Forderungseinzug Inkasso für Telekom

Online Casino/Poker Lastschriftabbuchung clickandbuy


Nachrichten: Vertragsrecht

Der Abgasskandal – welche Rechte haben Betroffene?

Fehlerhafte Widerrufsbelehrung bei Darlehensverträgen führt dazu, dass Verträge heute noch widerrufen werden können.

Die Erhebung von Bearbeitungsgebühren für Privatkredite ist unzulässig.

Vorgehen bei Mängeln der Urlaubsreise

Hundehalterhaftung - den letzten beißen die Hunde

Reiserücktrittskostenversicherung - Erstattung der Stornokosten bei unerwarteter Verschlechterung einer bereits bestehenden Erkrankung

Vorzeitige Kündigung des DSL-Vertrages wegen Umzug nicht mehr möglich

Nach oben