• Anwalt Rostock Familienrecht
  • Anwalt Rostock Verkehrsrecht
  • Anwalt Rostock Erbrecht
  • Anwalt Rostock Strafverteidigung
  • Anwalt Rostock Medizinrecht
  • Anwalt Rostock Gesellschaftsrecht
Meistgesuchte Begriffe

Vertretung und Beratung bei Scheidungen, Unterhaltssachen, Sorgerechts- und Umgangssachen.

Rechtsanwalt Drewelow, LL.M. vertritt Sie im Familienrecht.

Er ist Spezialist in Fragen von Scheidungen, im Recht der Beziehungen zwischen ehelichen und nichtehelichen Kindern zu Ihren Eltern, Unterhaltsansprüchen, dem Recht der Adoption, der Pflegschaft, der Betreuung und der Vormundschaft.

In vielen dieser Verfahren herrscht Anwaltszwang, sodass eine anwaltliche Beauftragung unerlässlich ist.

Wir garantieren Ihnen eine praxis- und lösungsorientierte Beratung und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Dieses Referat betreut Rechtsanwalt Mathias Drewelow, LL.M.

Rufen Sie Rechtsanwalt Drewelow sofort an unter: 0381 252 969 70

oder lesen Sie weitere Informationen auf unserer Partnerwebseite scheidungsanwalt-rostock.de

oder lesen Sie in den nachfolgenden Artikeln, ob Ihr Anliegen bereits von uns behandelt wurde!

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8

Die weiteren Artikel im Bereich: Familienrecht

Ist als bezugsberechtigte Person in einem Versicherungsvertrag der Ehegatte benannt, so ist damit jeweils der Ehegatte zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gemeint.

Streit ums Sorgerecht nach der Trennung - Aufenthaltsbestimmungsrecht bei geplanter Auswanderung eines Elternteils

Anwendung des „Heimatrechts“, insbesondere des islamischen Rechts im Scheidungsverfahren vor deutschen Gerichten

Einheitliche europäische Regelung in Ehesachen

Was kostet eine Scheidung?

Scheidung online!

Die Scheidung


Fragen und Antworten: Familienrecht

Was geschieht mit meiner Lebensversicherung im Falle einer Scheidung?

Wer kann in der Ehewohnung nach der Trennung weiterleben?

Wann kann das Familiengericht das Umgangsrecht für ein Elternteil ausschließen?

Auf wieviel Zeit mit seinem Kind hat der zum Umgang berechtigte Elternteil Anspruch?

Können Kindesunterhaltsansprüche auch vom Erbe des Kindesvaters abgezweigt werden?

Welche Kosten kommen bei einer Scheidung in Bezug auf den Zugewinnausgleich auf mich zu?

Mein Mann will sich scheiden lassen. Stehen mir Trennungsunterhalt und nachehelicher Unterhalt zu?

Darf ein Elternteil die Kinder bei Trennung beim Meldeamt ummelden, obwohl gemeinsames Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht besteht?

Kann ich eine mir gehörende Wohnung auch während des Scheidungsverfahrens verkaufen?

Kann ich durch Verringerung meines Einkommens auch die an mich gestellten Unterhaltsforderungen senken?

Was kostet die Erstellung eines Ehevertrages?

Wie kann auf die Durchführung eines Versorgungsausgleiches verzichtet werden?

Muss ich für meinen volljährigen Sohn eine Zusatzausbildung finanzieren?

Was bedeutet schuldrechtlicher Versorgungsausgleich und wie funktioniert das?

Wird eine Scheidung in der Schweiz ohne weiteres in Deutschland anerkannt?

Ist es möglich, Unterhalt in Sachleistungen anstatt in Bargeld zu leisten?

Kann ich das Aufenthaltsbestimmungsrecht für mein Kind auch sofort auf mich übertragen lassen?

Was kann ich tun, wenn mein Mann/Partner mich schlägt?

Kann auch Kindesunterhalt für die Vergangenheit gefordert werden, wenn falsche Auskünfte erteilt wurden?

Kann meine volljährige Tochter Ihren Nachnamen ändern lassen und meinen Namen annehmen?

darf das Jugendamt weiter pfänden wenn das Kind 18 Jahre alt ist?

Ist die Belastung mit einem Leibgeding/ einer Alterslast beim Zugewinn dem Anfangsvermögen hinzu zu rechnen?

Kann ich ohne Mitwirkung des Vaters den Nachnamen meines Kindes in meinen neuen Familiennamen ändern lassen?

Ist Trennungsunterhalt das gleiche wie nachehelicher Unterhalt?

Habe ich Anspruch auf Unterhalt während des Masterstudiums? Wie ist es, wenn ich eine Pause zwischen Bachelor und Master mache?

Welche Möglichkeiten gibt es, die Vaterschaft anzufechten?

Wird Kurzarbeitergeld bei der Elterngeldberechnung mit einbezogen?

Kann ich persönliche Gegenstände des Unterhaltsschuldners verwerten, um daraus den Unterhalt zu bestreiten?

Vermindert sich mein Vermögem im Rahmen des Zugewinnausgleiches, wenn ich meinem Bruder Geld zuwende?

Erhöht sich der Unterhaltsanspruch des Kindes bei erhöhten Kosten durch den Beginn einer Ausbildung?

Ist eine Scheidungsvereinbarung auch dann wirksam, wenn in ihr der Ausschluss von Kindesunterhalt geregelt wird?


Aktuelle Nachrichten: Familienrecht

Bei Zuwiderhandlungen gegen Umgangstitel muss der zur Umgangsgewährung verpflichtete Elternteil beweisen, dass er unschuldig ist.

Großeltern haben grundsätzliches Umgangsrecht, aber nicht wenn sorgeberechtigtigtes Elternteil aus triftigem Grund dagegen ist.

Auch abgeschobene Ausländer haben das Recht auf Umgang mit ihrem Kind in Deutschland.

Eine bereits bestehende Umgangsrechtsvereinbarung darf nur aus triftigen Gründen des Kindeswohls abgeändert werden.

Belastung des betreuenden Elternteils durch ein Habilitationsverfahren stellt keinen elternbezogenen Grund zum Erhalt von Betreuungsunterhalt dar.

Gemeinsames Sorgerecht für nichteheliche Väter ist jetzt auch gegen den Willen der Mutter möglich.

Betreuendes Elternteil kann auch zum Barunterhalt herangezogen werden, wenn es ein viel höheres Einkommen als der andere Elternteil hat.

Jobcenter muss die Kosten zur Wahrnehmung das Umgangsrechtes zwischen Vater und Sohn als Mehrbedarf tragen.

Ehefrau hat Anspruch auf nachehelichen Unterhalt, wenn aufgrund Kindererziehung in der Ehe die Ausbildung abgebrochen wurde.

Unterhaltsrechtliche Vereinbarungen über Zahlung lebenslangen Ehegattenunterhaltes können nachträglich geändert werden.

Nach oben